FAQ

Auf welchen Wirkungsprinzipien basiert die Bioresonanztherapie?

Grundlage ist die Erkenntnis, dass biologische Informationen zwischen Zellen mittels elektromagnetischer Schwingung übertragen werden. Bioresonanz ändert Informationen im Körper. Zum Beispiel bei einer Allergie, werden solange  Körperzellen mit einer Allergie-Information konfrontiert bis diese, z.b Pollen nicht mehr fälschlicherweise als gefährlich einstufen und Histamin freisetzen, also allergisch reagieren.  

Wer hat die Bioresonanztherapie erfunden?

Die Bioresonanztherapie geht auf Dr. Franz Morell und dem  Elektronikingenieur Erich Rasche zurück, die 1977 auf  Basis der Erkenntnisse der Quantenphysik bzw. Quantenmedizin diese komplementäre Anwendungsmethode entwickelten.

Wie lange dauert eine Therapiesitzung?

Die Erstaustestung inkl. Therapie dauert 90 Minuten, jede Folgetherapie kommt auf 60 Minuten.

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

Das kommt auf die Art des Problems an, normalerweise sind 3-5 Therapien empfohlen, wobei eine deutliche Besserung der Beschwerden oft schon nach der ersten Therapie eintritt.

Ist die Therapie für Kinder geeignet?

Ja, die Anwendung ist schmerzfrei und auch bei Babys möglich.

Muss man etwas zur Austestung mitnehmen?

Nein.

Kann man Allergien mit der Bioresonanz behandeln?

Ja. Weitere Anwendungsbereiche finden Sie auf dieser Website.

Muss man bei HOLOSLIM® Gewichtsreduktion Diät halten?

Nein, allerdings sollten Sie unverträgliche Lebensmittel meiden.

Wird die Bioresonanztherapie von den Krankenkassen bezahlt?

Nein. Verschiedene Zusatzversicherungen übernehmen zum größten Teil die Kosten. Siehe dazu "Honorarrückerstattung".

In welchem Abstand findet der Informationsabend statt?

Alle 4 Wochen.

Ist es möglich die Ausbildung zu blocken, wenn man von weiter her kommt?

Ja. Freitag Nachmittag und Samstag Vormittag, ein Hotel ist um die Ecke.

Ist die Ausbildung auch berufsbegleitend möglich?

Ja. 2 mal monatlich Samstags

Gibt es Förderungen für diese Ausbildung?

Ja. Der WAFF (Wien) und das AMS übernehmen im Einzelfall zwischen 50%-100% der Kosten.

Kann man sich nach der Ausbildung selbstständig machen?

Ja. Wenn Sie kein Arzt sind, müssen Sie den "Energetiker"-Gewerbeschein lösen.

Braucht man ein eigenes Bioresonanzgerät für die Ausbildung?

Nein.

Ist die Ausbildung an ein bestimmtes Bioresonanzgerät oder eine Firma gebunden?

Nein. Diese Ausbildung ist auch kein Franchise System.

Warum gibt es keine Gebrauchtgeräte von HOLOSAN auf dem Markt?

Unsere Absolventen die mit HOLOSAN arbeiten sind zu 100% erfolgreich, es gibt keinen Anlass sein Gerät zum Kauf anzubieten.

Was kosten Bioresonanzgeräte?

Zwischen 18.000,- und 35.000,-.  Es gibt auch Mietangebote von ca. 300,- mtl. Wobei teuer nicht unbedingt besser ist. Nähere Infos zu diesem Thema finden Sie unter dem Punkt "Kosten für Bioresonanzgeräte"

Sind die Absolventen nach dieser Ausbildung erfolgreich?

Ja.  Mit erfolgreich meinen wir nicht, dass viele die Ausbildung schaffen, sondern dass sie als Therapeuten erfolgreich arbeiten und auch wirtschaftlich davon leben können.

Habe ich nach der Ausbildung noch eine Stelle an die ich mich bei Fragen wenden kann?

Ja. Sie werden von uns per Telefon oder Email persönlich unterstützt. Weiters ist eine Mitgliedschaft in der österreichischen Gesellschaft für Bioresonanz inklusive mit regelmäßigen Versammlungen.

Gibt es eine Zweigstelle für Bioresonanz in Wien?

Ja in der Sieveringer Straße 32A in 1190 Wien.

 Wo findet man vertiefende Informationen zur Bioresonanztherapie? 

Auf dieser Website oder unter www.bioresonanzinfo.de