Bioresonanz bei Hautprobleme

Hautirritationen können grundsätzlich eine Reaktion auf Stoffe von Aussen (allergisches Ekzem) oder auch auf Fremdkörper im Inneren des Körpers (Bakterien/Viren) sein. Oft spielt auch eine autoimmun Reaktion (Immunsystem erkennt körpereigenes Gewebe als fremd und greift dieses an) des Körpers bei Hautirritationen und/oder Hauterkrankungen eine wesentliche Rolle.

Symptome

  • Rötungen
  • Schwellungen
  • Juckreiz
  • Entzündungen

 

 

Neurodermitis , auch atpoisches Dermatitis genannt, ist eine chronische, nicht ansteckenden Hautkrankheit, deren Hauptsymptome rote, schuppende, manchmal auch nässende Ekzeme auf der Haut sind und mit starkem Juckreiz einhergehen

Neurodermtis tritt in Schüben auf und zeichnet sich durch ein individuelles, vom Lebensalter abhängiges Erscheinungsbild aus. 

Neurodermitis hat einen sehr individuellen Verlauf.

 Symptome:

  • empfindliche Haut
  • Juckreiz
  • Provokationsfaktoren

 

Akne vulgaris, ist eine Erkrankung der Talgdrüsen. Rücken, Brust und Gesicht haben besonders viele Talgdrüsen und sind  häufiger von Akne betroffen. Bei vielen Entzündungen wird  Körpergewebe zerstört, besonders in tieferen Hautschichten können diese nicht richtig verheilen und es bleiben Narben zurück. 
Akne vulgaris wird oft durch ein Ungleichgewicht des Hormonhaushalts oder durch ein Defizit der Entgiftungsorgane negativ beeinflusst oder ausgelöst. 

Akne rosacea (Kupferrose), ist eine Hauterkrankung mit schuppenden, fleckenförmigen Rötungen im Gesicht. 

Psoriasis (Schuppenflechte), eine chronische Hauterkrankung die sich durch stark schuppende Hautstellen auszeichnet.

Kontaktieren Sie uns, wir können Ihnen helfen.