Anwendungsbereiche

Die Bioenergietherapie ist bei nahezu allen Indikationen der täglichen Praxis erfolgreich einsetzbar.

Hier einige Beispiele:

     

  • Akute und chronische allergische Erkrankungen:
    • Heuschnupfen, Pollinose, Asthma
    • Hautauschläge, Kontaktallergie
    • Histamin-, Gluten-, Lactose- und Fructoseunverträglichkeiten
  • ADHS
  • Autoimmunerkrankungen
  • Austestung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Austestung von Schüssler-Salzen und Bachblüten
  • Akute und chronische Schmerzen und Entzündungen, Entzündungen des Magen-Darmtraktes 
  • Altersbeschwerden
  • Begleitbehandlung bei Tumorerkrankungen
  • Chronisch-degenerative Erkrankungen aller Art
  • Ekzeme, Neurodermitis oder allergische Ekzeme
  • Erkrankung der Atemwege
  • Gewichtsreduktion
  • Hautprobleme
  • Herz-Kreislaufstörungen und Stoffwechselkrankheiten 
  • Hormonelle Störungen
  • Impfvorbereitung und -ausleitung
  • Immunschwäche und Steigerung der Abwehrkräfte, akute und chronische Infekte
  • Migräne, Kopfschmerzen, Neuralgien
  • Multiple Sklerose
  • Pilz- (Candida, u.a.) und Parasitenausleitung
  • Raucherentwöhnung
  • Rheumatische Erkrankungen (Arthritis, Polyarthritis, Arthrosen)
  • Schuppenflechte
  • Stressbedingte Beschwerden: chronische Müdigkeit, Erschöpfungszustände bis hin zu Burn Out,  Depressionen, Schlafstörungen
  • Sportmedizin: Sportverletzungen, Wettkampfvorbereitung, Stressmanagement
  • Tinnitus
  • Umweltmedizin: Toxin- und Schwermetallausleitung, Geopathie, Elektrosensitivität
  • Verletzungen, Brüche, Zerrungen
  • Wirbelsäulensymptome, Rückenschmerzen,  Verspannungen,   Gelenksschmerzen, Orthopädische Probleme
  • Vorsorge, Anti-Aging
  • Zahnheilkunde: Verträglichkeitstest von Zahnmaterialien, Kieferherde, Vorbereitung und Nachbehandlung von Zahnextraktionen und kieferchirurgischen Eingriffen

 

Kontaktieren Sie uns, wir können Ihnen helfen.